Neujahrsansprache: Vier Jahre und kein bisschen lustig

Wer früher oft in Pfützen saß,

mag sicher auch das Witzeglas!

Bulhelm Wisch

Liebe Witzeglas-Leser,

wir wünschen Euch ein Frohes Neues Jahr! Ja, man darf noch.

Unser besten Wünsche gehen hinaus an Euch. Und unsere schlechtesten Witze. Auch in diesem, dem immerhin gerade angebrochenen fünften Kalauerjahr.

Auch zu Beginn dieses Jahres wollen wir einen Blick zurückwerfen. Hoffentlich treffen wir niemanden. Welche Schlagworte hat uns das Jahr 2012 gebracht? Waren sie lustig? Wenn ja, wie konnte das passieren?

Soviel sei verraten: Ich weiß es noch nicht.

Wir haben einmal mehr die Top Ten unsere All-Time-Favorite-Schlagworte erstellt. Die Hitparade des Horrors, die Charts des Schocks. Ja, man kann’s auch übertreiben.

Es sei mir wiederum erlaubt, darauf hinzuweisen: Die Nummern hinter den Tags deuten auf ihre letztjährigen Positionen hin. Die Farbe indiziert, ob es Aufsteiger, Absteiger oder Neueinsteiger sind. Grün für Aufsteiger, Rot für Absteiger, NEU/Blau für Einsteiger, Grau für keine Veränderung. Gezählt wird seit Beginn der Witzeglas-Zeitrechung.

Auf geht es:

WITZEGLAS-SCHLAGWORT TOP 10

Top 10: ARZT (NEU)

Unser erster Neueinsteiger! Im letzten Jahr noch im Praktikum, jetzt schon auf Platz Zehn. Witze bis der Arzt kommt. Er ist da. Witze vorbei. Was jetzt? Weiter zu Platz Neun.

Top 9: SEX (8)

Um einen weiteren Platz hinab steigt der Sex. Da hilft auch kein Viagra. Naja, vielleicht doch. Wir haben es noch nicht probiert. Okay, wir machen ein paar Viagra-Witze im Frühjahr!

Top 8: WEIHNACHTEN (NEU)

Das Weihnachtsfest. Kommt nur einmal im Jahr – dennoch in den Top Ten. Unser zweiter Neueinsteiger. Und dann gleich auf Platz Acht. Ist ja logisch. Heißt ja auch Weihn-Acht.

Top 7: AUTO (NEU)

Der dritte Neueinstieg in unsere Schlagwort Top Ten drückt kurz aufs Gas und prescht vor auf Rang Nummer Sieben. Ja, so kennen wir das Leben. Immer auf der Überholspur.

Top 6: SPORT (6)

Dafür, dass es sich um einen so beweglichen Begriff handelt, hat sich erstaunlich wenig getan beim Sport. Was ist los? Trainingspause? Bänderriß? Kein Bock? Oder zieht das viele Geld zu Boden, wie beim FC Bayern München?

Top 5: FILM (3)

Es geht stetig abwärs für den Film. Auch in unseren Top Ten. Dennoch ein stattlicher fünfter Platz ist dabei rausgekommen. Und damit ein besserer, als für Cloud Atlas bei den kommenden Oscars…

Top 4: ALKOHOL (2)

Die Abwärtsspirale des Alkohols lässt sich auch an diesem Blog sehr gut demonstrieren. Nein, nicht an uns! Ihr unverschämten Ferkel! An diesen Top Ten natürlich! Nur der vierte Rang für das hochprozentige Getränk.

Top 3: MUSIK (4)

Tusch! Die Musik ist tatsächlich unser erster Aufsteiger! Von der Vier auf die Drei klettert sie aufs Treppchen und bekommt ihre Nationalhymne gespielt. Die mit dem halbstündigen Fagottsolo.

Top 2: STUDIE (5)

Unsere diesjährge Erhebung hat ergeben, dass der Begriff Studie am zweithäufigsten als Schlagwort benutzt wurde. Und dass dieser Witz auch im letzten Jahr schon gemacht wurde.

Top 1: BERUF (1)

Unangefochten auf der Eins: der Beruf! Das riecht sehr nach einer Auszeichnung von der Industrie- und Handelskammer! Oder vom Arbeitsamt? Oder von Frau Ministerin Schröder? Nicht? Typisch.

Wir hoffen inständig, unsere kleine Zusammenstellung hat Euch nicht von etwas Wichtigerem abgehalten – auch wenn das nicht schwer wäre. Schenkt uns auch weiterhin etwas Aufmerksamkeit, den einen oder anderen Lacher und euer Vertrauen.

Dann können wir gemeinsam auch das Jahr 2013 zu einem Kalauerjahr machen!

Euer AuTorenteam,

Lars, Peter & Timo

Advertisements

Eine Antwort zu “Neujahrsansprache: Vier Jahre und kein bisschen lustig

  1. Wer so nachhaltig um einen Vertrauensvorschuss bettelt, bekommt ihn auch…