Der 2. mit dem Schlafbedürfnis

Nur menschlich: Auch ein Formel 1-Weltmeister dreht sich morgens im Bett gerne noch mal für ein Vettelstündchen um.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.