Der mit der pränatalen Musik

14. Türchen

Manche Mediziner und Psychologen halten es für sinnvoll, Kindern noch im Mutterleib Musik vorzuspielen – sie nennen das „jemandem die Fötentöne beibringen“.

Advertisements

7 Antworten zu “Der mit der pränatalen Musik

  1. Und Froschmütter bringen den Kaulquappen schon früh die Krötentöne bei.

  2. Und wenn ich dir in die Eier trete, dann bringe ich dir die Klötentöne bei. (Sind übrigens sehr hohe Töne …)

  3. …während der Getretene unter Klötenstöhnen zusammensackt. Haha, „sackt“!

  4. … und ein Doppelpass in den Genitalbereich! (AU!) Man könnte auch sagen, ein Lattentreffer!

    Bruharhar!

    (Mist.)

  5. Interessant, in welche thematische Richtung Torsten das Ruder wieder herumgeworfen hat 🙂

  6. Da sah schon so ein bisschen nach Niveau aus, was hier in der letzten zeit gepostet wurde. Das musste ja mal unterbunden werden …

  7. Das ist der richtige Geist!
    Das mit dem Niveau tut uns sehr leid – ich denke, ich spreche auch in Timos Namen, wenn ich sage, dass sowas nicht wieder vorkommen wird.