Der mit den Schweinereien

Gedichte über Schweinereien bestehen meist aus Perversen.

Advertisements

13 Antworten zu “Der mit den Schweinereien

  1. O, holde Weiber, ich will euch freien
    und pflügen eure Lendereien.

  2. Nach dem Pflügen wird bekanntlich der Samen in den Boden eingebracht.

  3. Keimt der Samen nach dem Pflügen,
    wird die Bäurin Kinder kriegen.

  4. Na toll, ein unbedachter Eintrag und schon ernten wir ferkelige Bauernweisheiten…

  5. Ich würde sogar so weit gehen und sagen: bauernweisliche Ferkelheiten.

  6. Ferkeleinheiten? Analog zu Streicheleinheiten. Das gefällt mir 😉

  7. Nein nein, Timo, oralog zu Speicheleinheiten. (Uijuijui, wenn der wie von Zauberhand wieder verschwindet, dann ist das in Ordnung.)

  8. Aber ich bitte zumindest devotest um Entfernung des Hs.

  9. Welches H? 😀

  10. Dann bin ich jetzt wohl auch Papst. Ist ja auch ’ne geile Verkleidung für Rollenspielchen.

  11. Dazu passt dann auch deine devote Haltung!

  12. Tut mir leid, tut mir leid, tut mir leid. Danke, danke, danke für die H-Entfernung. Hallo Luder.